This is default featured slide 1 title

This is default featured slide 1 title

You can completely customize the featured slides from the theme theme options page. You can also easily hide the slider from certain part of your site like: categories, tags, archives etc. More »

This is default featured slide 2 title

This is default featured slide 2 title

You can completely customize the featured slides from the theme theme options page. You can also easily hide the slider from certain part of your site like: categories, tags, archives etc. More »

This is default featured slide 3 title

This is default featured slide 3 title

You can completely customize the featured slides from the theme theme options page. You can also easily hide the slider from certain part of your site like: categories, tags, archives etc. More »

This is default featured slide 4 title

This is default featured slide 4 title

You can completely customize the featured slides from the theme theme options page. You can also easily hide the slider from certain part of your site like: categories, tags, archives etc. More »

This is default featured slide 5 title

This is default featured slide 5 title

You can completely customize the featured slides from the theme theme options page. You can also easily hide the slider from certain part of your site like: categories, tags, archives etc. More »

 

Der Bau eines Fachwerkhaus ist traditionelle Handwerkskunst

En traditionelles Fachwerkhaus, wie es schon die Römer vor 2000 Jahren bauten, besteht aus einem verstrebten Holzskelett, welches als Stützskonstruktion das gesamte Fachwerkhaus trägt. Die Zwischenräume der Sekelettkontruktion, auch Gefach genannt, sind mit einem Holzgeflecht verfüllt und dieses wiederrum mit Lehm oder auch Bruchsteinen ausgemauert. Am meisten verwendete Holzsorte ist die Eiche oder regional bedingt auch die Tanne. Diese traditionellen Hölzer sind natürlich vorbehandelt, weitgehend witterungsbeständig und widerstandsfähig gegen Schimmel und Fäulnis. Seinen geschichtlichen Ursprung hat das Fachwerkhaus in der früheren Bauweise mit Pfosten und den dann entwickelten Firstsäulenhäusern. Diese Häuser hatten im Erdreich eingegrabene Pfähle. Daraus entwickelte sich ab dem Mittelalter in Mitteleuropa die Bauart des Fachwerkhaus. Beim Fachwerkhaus liegen die Wandpfosten auf den so genannten Schwellbalken. Heutzutage gibt es in Deutschland leider nur noch wenige Baufirmen, die traditionelle Fachwerkhäuser bauen. Die angebotenen modernen Holzhäuser werden heute als Holzrahmenbau oder Holztafelbau errichtet. Bei allen Holzhäusern ist schon immer die langjährige Erfahrung der Zimmerleute gefragt.

Kaminofen als angenehme Wärmequelle in der Wohnung

Jeder Hausbesitzer möchte schnelle und behagliche Wärme für einen günstigen Preis in seinem Haus haben, hierbei ist er mit einem modernen Kaminofen gut beraten. Denn im Gegensatz zu einem Kachelofen ist der Kaminofen sehr schnell angeheizt und gibt ebenso schnell angenehme Wärme durch die meist vorhandene Sichtscheibe in den Wohnraum ab. Diese sogenannte Strahlungswärme wird als besonders angenehm bei den Menschen empfunden und die Luft trocknet weniger schnell aus als bei der Konvektionswärme.

Alarmanlagen geben Sicherheit in der eigenen Wohnung

Einbruchanlage-EinfamilienhausFür ein sicheres Heim braucht man neben aufmerksamen Nachbarn auch einen brauchbaren Gebäudeschutz: Das sind die Säulen, die nach Ansicht von Sicherheitsexperten einen guten Schutz vor Einbrechern der eigenen Wohnung ausmachen. Die eigenen Nachbarn kann man sich meist nicht selber aussuchen, doch das sicherheitsbewusste Verhalten und die Sicherung vor Einbruch des Gebäudes lassen sich verbessern.

Die Wohnung schützen mit dem richtigen Insektenschutz

Insekt-GartenNachdem sich die ersten Sonnenstrahlen im Frühling zeigen, erwacht die Natur zum Leben, die ersten Blüten zeigen sich und im Garten und natürlich sind sie wieder da, die kleinen lästigen Freunde, d. h. die Mücken und Fliegen haben ihren Winterschlaf beendet.

Die richtigen Fenster und Türen im Haus

WohnzimmertürGeübte Diebe brauchen oftmals nur wenige Sekunden, um ein Fenster oder eine Zimmertür im Haus aufzuhebeln und schon sind sie in der Wohnung. Worauf man unbedingt beim Einbruchschutz achten sollte, erklären wir hier in diesem Artikel.

Landleben liegt im Trend – Wohnen im Grünen

Moderne DachsystemeLange war die „Landflucht“ ein ernstzunehmendes Problem: aufgrund der Nähe zum Arbeitsplatz, einem oftmals größerem Freizeitangebot und einer vermeintlich besseren Infrastruktur zog es den Menschen in die Städte und ländliche Regionen drohten auszusterben. Der Trend ist rückläufig, denn steigende Mieten und Kosten für Eigenheime oder Baugrundstücke machen ein Leben in der Stadt kaum mehr finanzierbar. Und: das „Wohnen im Grünen“ hat viele weitere Vorteile.

Reise und Urlaub zu den schönsten Immobilien am Lago Maggiore

Lago Maggiore AlpenAm Lago Maggiore erleben Sie das Aufeinandertreffen einer imposanten Bergwelt mit den Schweizer- und Italienischen Alpen zusammengefasst mit den tiefblauen klaren Seen der Schweiz und Oberitaliens. In der weiten Bergweld wandern Sie entlang der gepflegten Seepromenaden oder besuchen Sie die nur wenige Kilometer entfernt malerische Bergdörfer in den Alpen.

Mit Gardinen neue Farben im Raum

Mit sehr wenig Aufwand kann man mit etwas Stoff viel bewirken, denn bereits mit geringen Mitteln lässt sich in jedem Raum eine frische, persönliche Note einrichten. Neue frische Farben oder neue Gardinen reichen dafür meist schon aus. Gemütlichkeit, warme Farben und Individualität stehen dabei im Mittelpunkt.

Vom Haus in die S-Bahn und gleich Kontrolle

S-Bahn in Berlin
Um es vorne weg zu nehmen: S-Bahn Kontrolle muss natürlich sein, denn die Betreiber der S-Bahnen, wie hier in Berlin, die Deutsche Bahn, müssen natürlich ihr Streckennetz irgendwie finanzieren und die fleissigen Mitarbeiter wollen ja auch irgendwie bezahlt werden. Jedoch, so wie nun erlebt muss es ja wirklich nicht bei den Kontrollen zugehen. Doch, lest selbst:

Einfahrt Freihalten – was ist zu beachten!

Man kennt es zu oft, wenn man durch die Stadt wandert, dann findet man die Schilder sehr oft und doch werden Sie wo es geht nicht beachtet. Ist das rechtens? Hier mal ein nettes Beispiel, wie so ein „Einfahrt Freihalten“-Schild aussehen kann.

Einfahrt Freihalten
Bild von AD

Was haltet Ihr davon, wie soll sich der Garagenbesitzer schützen und ist dies überhaupt erlaubt?