Ein Pool aus Holz passt perfekt in den Garten

Foto PoolDas frische Wasser ist die natürlichste Sache der Welt: Alles Leben entstand in der rauschenden Schwerelosigkeit des nassen Elements. Vielleicht üben fließende Gewässer auch deshalb noch immer eine magische Anziehungskraft auf den Landbewohner Mensch aus. Meere, Flüsse und Seen sind so gut wie immer in der Nähe, wenn Menschen sich in Urlaubs- und Freizeitstimmung versetzen wollen. Noch schöner ist es, wenn man direkt am Wasser wohnt.

Holz und Wasser: die perfekte Kombination für eine erholsame Freizeit.
Foto: djdD&W-Pool

Holz sollte aus nachhaltiger Forstwirtschaft sein

Dazu muss man nicht der privilegierte Besitzer eines exklusiven Meer- oder Seegrundstücks sein. Auch ein eigener Pool weckt manch sommerliche Gefühle – und lockt zur Bewegung und Entspannung am und im Wasser. Die Auswahl an Beckenformen und -materialien ist heute groß. Naturfreunde schätzen vor allem Schwimmbäder mit einer natürlichen Anmutung. Eine Umrandung aus Holz bindet beispielsweise den Swimmingpool natürlich in die umgebende Gartenlandschaft ein.

Natürlich kann man mit gutem getrocknetem Konstruktionsvollholz, bei dem kaum Maß- und Formänderungen zu erwarten sind beste Ergebnisse bei der Konstruktion erwarten. Dabei entsteht ein homogenes Holzbild und es ist kein chemischer Holzschutz an diesem trocken verbautem Holz notwendig. Beispiele davon kann man bei http://www.merkleholz.de/de/Konstruktionsvollholz-6556-191.html sehr gut erkennen. Natürliches Holz ist als nachwachsender Baustoff gut für die Umwelt, da es dauerhaft schädliches Kohlendioxyd bindet.

Beim Poolbau sind die Paneele für das Becken selbst sowie die Umrandung und die sicheren Trittflächen rund um das Pool-Becken aus Kiefernholz gefertigt. Es stammt ausschließlich aus nachhaltiger Forstwirtschaft: Jeder eingeschlagene Baum wird wieder ersetzt. Für optimalen Schutz gegen Feuchtigkeit sorgt eine Kesseldruck-Imprägnierung des Holzes, die in einem speziellen Vakuum-Druckverfahren erfolgt. Das auf diese Weise imprägnierte Holz ist gesundheitlich unbedenklich, es wäre sogar problemlos zum Einsatz in geschlossenen Räumen zugelassen. Unter www.duw-pool.de findet man alle Informationen und Händleradressen.

Poolgestaltung nach Lust und Laune mit Holz

Ein Naturpool mit dem natürlichen Baustoff Holz lässt sich nach den eigenen individuellen Vorstellungen in so gut wie jeder möglichen Form und Größe planen und bauen. Er kann sogar komplett oder teilweise im Boden versenkt sein, selbst die Farbe lässt sich mit günstigen Holzlasuren vom hellen Kiefer-Naturton bis hin zu dunkleren Palisandertönen variieren. Breite gewünschte Holzumrandungen geben ein angenehmes Trittgefühl beim sommerlichen Barfußlaufen rund um die weite Wasserfläche. Eine einladende Terrasse aus der gleichen Holzsorte lädt weiterhin zum Sonnen und Entspannen ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.