Kaminofen als angenehme Wärmequelle in der Wohnung

Jeder Hausbesitzer möchte schnelle und behagliche Wärme für einen günstigen Preis in seinem Haus haben, hierbei ist er mit einem modernen Kaminofen gut beraten. Denn im Gegensatz zu einem Kachelofen ist der Kaminofen sehr schnell angeheizt und gibt ebenso schnell angenehme Wärme durch die meist vorhandene Sichtscheibe in den Wohnraum ab. Diese sogenannte Strahlungswärme wird als besonders angenehm bei den Menschen empfunden und die Luft trocknet weniger schnell aus als bei der Konvektionswärme.

Ein weiterer Vorteil des Kaminofen ergeben sich außerdem durch seinen meist günstigen Anschaffungspreise, denn die einfachen Ausführungen sind schon ab einigen wenigen hundert Euro erhältlich. Weiterhin ist das Kaminofen Holz deutlich günstiger als Öl oder Gas und Holz zählt zu den nachwachsenden Rohstoffen und soll dadurch positiv auf das Klima wirken.

Für den Käufer eines Kaminofen haben dies den Vorteil gegenüber klassischen Feuerstätten wie zum Beispiel der Kachelofen, dass sie schnell montiert und auch schnell demontiert werden können. Daher ist besonders für Mieter ein Kaminofen die beste Alternative, wenn auf ein wärmendes Holzfeuer nicht verzichtet werden soll, die höheren Investitionskosten eines Kamin aber gescheut werden.

Natürlich sollte man sich vor der Anschaffung des eigenen Kaminofen sich über die Vorteile & Nachteile beraten lassen, dies kann der zuständige Schornsteinfeger erledigen, aber auch ein ansässige Kaminbauer erledigen. Unbedingt beachten sollte man auf die Einhaltung der Kaminofen Vorschriften achten, damit unbedingt ein sicherer & umweltfreundlicher Betrieb gewährleistet ist.

Leider werden Wartungsarbeiten durch einige Hausbesitzer vernachlässigt, dies kann schwerwiegende Folgen nach sich ziehen kann, wie zum Beispiel einen schweren Rohrbrand. Dabei können sich in Verbindung vom Kaminofen zum Schornstein sich Ablagerungen entzünden, eine regelmäßige Reinigung sollte daher regelmäßig eingeplant werden, denn der Schornsteinfeger hat nur einen Reinigungsauftrag für den Schornstein und nicht aber das Ofenrohr.

Sollte die Anlage beschädigt sein sind natürlich auch die notwendigen Ersatzteile zu beschaffen. Dabei spielt die Verfügbarkeit von Kaminofen Ersatzteile eine sehr wichtig Rolle und es sollte schon beim Kauf des neuen Kaminofens überprüft inwieweit und wie lange Ersatzteile verfügbar sind. Besonders Ersatzteile von den Herstellern wie Austroflamm Ersatzteile, Olsberg, Wamsler, Oranier oder Fireplace sind sehr gut und lange erhältlich. Gängige Ersatzteile, die immer wieder angefragt werden sind der Ascherost, beschädigte Brennraumsteine, Türdichtung, Scheibendichtung und natürlich die Sichtscheibe, die natürlich auch oft beschädigt sein kann.

Fazit: Ob Sie als Hausbesitzer oder Mieter einen Kaminofen neu erwerben oder nachrüsten möchten, geeignete Fachbetriebe finden zusammen mit ihnen eine genau passenden Kaminofen für Ihre Wohnung und beraten Sie sicher gerne weiter.

Ähnliche Informationen
Alarmanlagen geben Sicherheit in der eigenen Wohnung

Für ein sicheres Heim braucht man neben aufmerksamen Nachbarn auch einen brauchbaren Gebäudeschutz: Das sind die Säulen, die nach Ansicht Read more

Vom Haus in die S-Bahn und gleich Kontrolle

Um es vorne weg zu nehmen: S-Bahn Kontrolle muss natürlich sein, denn die Betreiber der S-Bahnen, wie hier in Berlin, Read more

Reinigungsgeräte zum Haus und Wohnung sauber halten

Im Thema Sauberkeit und Ordnung nehmen es die Deutschen bekanntermaßen ganz genau. Laut einer repräsentativen Umfrage von Meinungsforschern greift beinahe Read more

Mehr Platz in der Wohnung durch einen Schrank in der Dachschräge

Nicht nur bei Partys herrscht oft in der Dachwohnung die beste Stimmung. Auch im Alltag bildet dieser Raum als Wohnung Read more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.