Reinigungsgeräte zum Haus und Wohnung sauber halten

Reinigung-BesenIm Thema Sauberkeit und Ordnung nehmen es die Deutschen bekanntermaßen ganz genau. Laut einer repräsentativen Umfrage von Meinungsforschern greift beinahe jeder Zweite sehr zeitig zu den Reinigungsmitteln und auch dann wenn noch gar kein Schmutz wirklich sichtbar ist. Weiterhin fühlen sich beihnahe zwei Drittel der Deutschen Befragten ab 18 Jahren nur dann wohl, wenn zu Hause alles staubfrei und steril ist. Bei ungefähr jedem Zehnten aller Teilnehmer ist der Boden nach eigener Meinung sogar so sauber und blank, dass man tatsächlich davon essen könnte. Nur sehr wenige der Deutschen (ca. 5 %) schätzen die eigenen vier Wände als unordentlich und nicht so sauber ein.

Natürlich legen die über 60-Jährigen Wohnungsbesitzer laut Umfrage sehr viel Wert auf ein reinliches Zuhause. Jedoch obwohl den Deutschen die Sauberkeit so wichtig scheint, empfinden 80 Prozent das Reinigen der Wohnung nur als notwendiges Übel. Kein Wunder also, dass sie sich dafür nützliche Hilfsmittel an die Seite holen, wie sie beispielsweise Reinigungsmaschinen, Dampfreiniger und die beliebten Staubsauger bieten. Hierzu werden natürlich von guten Fachgeschäften eine Vielzahl an Elektrogeräten zur Bodenreinigung angeboten.

Der Boden in der Wohnung muss Straßenschmutz, Staubpartikel, Blütenpollen und Tierhaare aushalten und muss daher buchstäblich sehr hart im Nehmen sein. Besonders wenn viele Kinder, Allergiker oder gar Asthmatiker zur eigenen Familie gehören, sollte man auf einen hygienisch einwandfreie Reinigung dieser wichtigen Bodenbeläge achten. Wegen der vielen Umwelteinflüsse reicht selbst ein häufiges Staubsaugen alleine nicht für eine gründliche Reinheit. Zum passenden Reinigungsprogramm für den guten Teppichboden gehört deshalb auch eine feuchte und gründlichere Reinigung durch geeignete Reinigungsmaschinen.

Experten empfehlen daher, die guten Textilien zweimal jährlich feucht bis in die Tiefe zu reinigen. Bewährt habe sich dafür die feuchte Extraktion, bei der eine geeignete Reinigungsflüssigkeit tief in den Teppich eingebracht wird, dabei die feinen Schmutzpartikel bindet und anschließend so wie bei einem guten Staubsauger mit der Reinigungsmaschine wieder aufgenommen wird.

Diese Nassreinigungen, die man problemlos selber durchführen könne, bestehen in der Reihenfolge aus einer Vorbehandlung, der eigentlichen Reinigung und der gründlichen Versiegelung. Im guten Fachhandel erhält man nicht nur die professionellen Reinigungsmittel dazu, sondern kann sich auch noch die dafür geeigneten Spezialreinigungsmaschinen dazu ausleihen.

Teppich-Wohnzimmer

Bild: Teppich von AH

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (4 votes cast)
Reinigungsgeräte zum Haus und Wohnung sauber halten, 10.0 out of 10 based on 4 ratings